familien-geschenkidee.de - Du suchst ein Geschenk? Wir finden es!

Geschenkideen für die ganze Familie – – – Testberichte – – – Ratgeber – – – Echte Kundenmeinung! – – – Preise vergleichen!

By

Nicht alltägliche Geschenke für gute Freunde oder Familienmitglieder

Eine Last-Minute Geschenkidee – nicht alltägliche Geschenke bereiten auch Freude

Nicht alltägliche Geschenke

Nicht alltägliche Geschenke

Es muss nicht immer etwas Materielles sein, was als Geschenk den Besitzer wechselt. Bezug nehmend auf den letzten Blogbeitrag hier noch eine Geschenkidee für junge Eltern. Ein Baby macht viel Freude, nimmt aber gleichzeitig auch viel Zeit in Anspruch und bringt das Leben aller anfangs mächtig durcheinander. Warum also nicht das schenken, was junge Eltern am wenigsten haben? Zeit! Zeit zum Aufräumen, Zeit zum Saubermachen, Zeit zum Schlafen oder einfach mal wieder Zeit für sich selbst. Die Lösung ist das Verschenken von Babysitterdiensten. Man selbst bietet sich als Aufpasser für den Wonneproppen an, damit die Eltern mal wieder das machen können, für was sie schon lange keine Zeit mehr hatten. Umgedreht kann man natürlich auch die Übernahme der Hausarbeit in Aussicht stellen und beispielsweise einen Gutschein für einen Hausputz verschenken oder das Essenkochen für die ganze Familie übernehmen.

Nicht alltägliche Geschenke: Dienstleistungen verschenken kostet kein Geld

Das Verschenken von Dienstleistungen ist für jedermann eine passende Geschenkidee. Warum? Ein solches Geschenk kostet kein Geld und kann haargenau auf den Empfänger zugeschnitten werden. An dieser Stelle also vor allem ein Tipp für Kinder, die ihr Taschengeld für andere Dinge ausgegeben haben. Sie können trotzdem am Weihnachtsfest teilnehmen und zudem Geschenke überreichen, die die Beschenkten begeistern. Da kann Mama das Übernehmen des Abwasches, Papa die Reinigung des Familienautos und den Geschwistern ein Spielenachmittag angeboten werden. Ob diese dann tatsächlich das Angebot annehmen, ist ihnen selbst überlassen. Auf alle Fälle hat man ein Geschenk gemacht und nicht mit leeren Händen unter dem Weihnachtsbaum gestanden. Das Ganze wird noch schön mit einem selbst gemalten Bild oder einem selbst gestalteten Umschlag versehen und das Weihnachtsfest ist gerettet.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*